Montag bis Freitag von 8:00 - 12:00, 13:00 - 17:00

Stockwerkeigentum

Stockwerkeigentum ist eine besondere Form des Mieteigentums. Sie besagt, dass Käufer einen bestimmten Teil eines Grundstücks oder Gebäudes erwerben. Die Idee beim Stockwerkeigentum besteht darin, dass sich mehr Menschen Wohneigentum leisten können. Immerhin ist diese Form des Kaufs in der Regel günstiger, als sich zum Beispiel ein Einfamilienhaus zuzulegen. Mittlerweile hat sich Stockwerkeigentum in Berikon, Bremgarten und Dottikon zu einer beliebten Investitionsform entwickelt, da es deutlich günstiger ist als vergleichbare Häuser.

Eigentümer von Stockwerkeigentum geniessen ein Sonderrecht an den jeweiligen Gebäuden und Grundstücken. Diese sind so attraktiv, dass sie für viele interessanter sind als das Wohnung kaufen beziehungsweise Haus kaufen. Die Nutzer profitieren von den Vorteilen des Alleineigentums und des Kollektiveigentums gleichermassen, müssen aber auch mit den jeweiligen Schwächen dieser Eigentumsformen auskommen. So sind Stockwerkeigentümer beispielsweise verpflichtet, sich an die geltenden Regeln der Eigentümergemeinschaft zu halten und bei bestimmten Vorhaben Rücksprache mit dieser zu halten.

Voraussetzungen für ein Stockwerkeigentum

Damit Stockwerkeigentum in Lenzburg, Meilingen und Muri entstehen kann, müssen verschiedene bürokratische Schritte unternommen werden. Hierzu gehört unter anderem, dass eine Begründungserklärung vorgenommen wird. Damit diese rechtsgültig ist, muss sie von einem Notar beglaubigt werden. Durch eine solche Erklärung erwerben die Interessenten Anteile an einem Grundstück oder an Immobilien beziehungsweise einer Wohnung. Natürlich können Besitzer jederzeit mit Hilfe einer Immobilienbewertung ihre Immobilie verkaufen.

Hierbei ist zu beachten, dass Wohneinheiten nicht losgelöst von dem Gesamtgebäude gekauft werden können. Somit sind Stockwerkeigentümer immer Mitglieder der jeweiligen Eigentümergemeinschaft und müssen sich an deren Regeln halten. Bei der Auswahl von Stockwerkeigentum müssen die Mehrheitsverhältnisse in der Gemeinschaft berücksichtigt werden, denn die Käufer bekommen Wertanteile in einem Aufteilungsplan zugewiesen. Wer keine Wohnung mieten oder ein Haus mieten, sondern Eigentum erwerben möchte, liegt mit Stockwerkeigentum meist richtig.

Das ist bei Stockwerkeigentum zu beachten

  • eine Stockwerkeigentümerschaft muss gegründet werden
  • hierfür wird die Beglaubigung eines Notars benötigt
  • die Eigentümer sind nicht völlig autark, sondern müssen sich an die geltenden Regeln der Eigentümergemeinschaft halten
  • bei der Auswahl von Stockwerkeigentum spielen die Mehrheitsverhältnisse in der Eigentümergemeinschaft eine Rolle
  • mit Stockwerkeigentum gehen diverse Verwaltungsaufgaben einher

Die Verwaltung des Stockwerkeigentums

Mit Stockwerkeigentum sind diverse Verwaltungsaufgaben verbunden. So sind die Eigentümer in Niederwil, Villmergen und anderen Regionen beispielsweise dazu verpflichtet, für eine technische Verwaltung zu sorgen. Hierzu gehört unter anderem, dass Reinigungen und Sanierungen vorgenommen werden und dass regelmässig Hauswartungen erfolgen. Auf diesem Weg soll sichergestellt werden, dass das Gebäude seinen Wert behält und nicht durch fehlende Pflege Schäden entstehen.

Des Weiteren fällt bei Stockwerkeigentum eine administrative Verwaltung an. Diese umfasst unter anderem die Buchhaltung und den Rechnungsabschluss. Ferner sind die Eigentümer zu einer Nebenkostenabrechnung verpflichtet und müssen Stockwerkeigentumsversammlungen durchführen. Für solche Aufgaben ist betriebswirtschaftliches Fachwissen und Erfahrung extrem hilfreich.

Für das Stockwerkeigentum professionelle Hilfe in Anspruch nehmen

Grundsätzlich ist es möglich, dass die Eigentümer die mit dem Stockwerkeigentum einhergehenden Verwaltungsaufgaben selbst übernehmen. Allerdings müssen hierfür reichlich Zeit und Mühe investiert werden. Wer sich diese sparen möchte, holt sich einen professionellen und erfahrenen Branchenexperten an seine Seite. Wir von Bundis übernehmen gerne alle Verwaltungsaufgaben, die mit Ihrem Stockwerkeigentum in Waltenschwil oder Wohlen in Verbindung stehen.

Bereits bei der Gründung eines Stockwerkeigentums unterstützen wir Sie und arbeiten mit einem Notar und Makler zusammen. Ausserdem bekommen Interessierte bei uns eine umfassende Rechtsberatung. Mit diesen Informationen fällt es Ihnen leicht, sich den verschiedenen Aufgaben zu stellen. Ebenfalls von Vorteil ist unsere Strategieberatung betreffend Investitionen, die bei der Auswahl des geeigneten Stockwerkeigentums hilft. Nicht zuletzt erledigen wir alle technischen und administrativen Verwaltungsaufgaben nach Ihren individuellen Wünschen und zu Ihrer vollen Zufriedenheit, sodass Sie sich nicht um diese kümmern müssen.

Setzen Sie bei der Gründung und Verwaltung Ihres Stockwerkeigentums auf Fachwissen und Erfahrung und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.